Expertengespräch 2012

„Wettbewerb der Vertriebsschienen im Holzmarkt“
Schlägt Vermarktungskompetenz Holzkompetenz? Wird der konventionelle Fachhandel künftig überhaupt noch gebraucht? Sichere, zukunftsfähige Versorgungskonzepte für das (holzverarbeitende) Handwerk auf Basis eines leistungsfähigen Holzgroßhandels?– in kaum einer Branche verändern sich die Anforderungen und Rahmenbedingen aktuell so dramatisch.

In einer Gesprächsrunde diskutierten namhafte Vertreter von Industrie, Großhandel, Einzelhandel und Handwerk diese Themen.Der Wettbewerb ist nicht nur schärfer geworden, sondern auch anders und vielschichtiger. Es tummeln sich so viele Player wie nie zuvor auf dem angestammten Markt des Holzfachhandels

klaus01

Parkettlegermeister Klaus Bauer gepr. Parkettrestaurator, Geschäftsführer Fußboden Bauer (Motten-Kothen)

„Seit der Meisterzwang weg ist, ist die Zahl der Betriebe fahrender Handwerker explodiert. Im Massengeschäft geht es auch den Montagebetrieben ohne Qualifikation gut, vor allem, weil die Industrie sie mit DIY-Produkten versorgt, die keinen Fachmann mehr benötigen.“

„Wer kommt denn zu den Schulungen der Industrie? Doch die Hausmeisterdienstleister und andere Seiteneinsteiger. Die können nach einem Tag Klicklaminat verlegen, haben aber kein Ahnung von Untergrundvorbereitung. Das ist keine Dienstleitung für das Handwerk, sondern gegen uns.“

klaus02

logos

© 2016 FUSSBODEN BAUER | Webdesign by MSIS-HOSTING

logo-footer

Folgen Sie uns auf: