Fussboden Bauer –

 

gewinnt den OSCAR der Innenausstattungsbranche.

Champagnerlaune an der Donau, „We are the champions“ aus den Boxen – die Gewinner des roomy-award 2009 stehen fest. Und: Ulm, der Austragungsort des roomy 2009 4. Internationales Zukunftsforum Interior Decoration, scheint ein gutes Pflaster für das Handwerk. Ein Blick auf die drei Erstplatzierten beweist wieder einmal, wie innovativ Boden-/Parkettleger und Raumausstatter zu Werke gehen:

 

1. Klaus Bauer, Fußboden Bauer in Kothen/Rhön

2. Bayern Handwerk Exklusiv

3. Martin Engelbert für die IDA Kooperationspartnerschaft

der Ambiente Marketing GmbH

Anmoderiert von Fernsehstar Nina Ruge, würdigt Beiratsmitglied Herbert Schmitmeier Engagement und kreative Ideen, die für die drei Preisträger am Ende den Sprung aufs Treppchen bedeuten. Dass der bei der feierlichen Preisverleihung am Freitag, den 27. November 2009, um kurz vor 22 Uhr in der angesagten Location „Theatro“ nicht einfach war, zeigen die zahlreichen preiswürdigen Bewerbungen um den roomy-award 2009. Und tatsächlich hatte sich die Jury die Entscheidung nicht leicht gemacht.

Aber Qualität setzt sich durch, deshalb dürfen sich die Netzwerker von Fußboden Bauer, Kothen, ein Jahr lang „Die Besten der Branche“ nennen. Klaus und Christoph Bauer haben es geschafft, mit ihrer „Welt der Böden“ und Ihrer hohen handwerklichen Qualität, anspruchsvolle Kunden aus einer Entfernung von 100 Kilometer in ein 450-Seelen-Dorf in der Rhön zu locken. Gleichzeitig organisieren sie mit der Kooperation SINNreich von mehreren Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen hochwertige